Achtsamkeit kann dann seine ganze Kraft entfalten, wenn sie mit Freundlichkeit & Herzenswärme verbunden wird.

„Achtsamkeit wird nichts für Sie tun, aber vielleicht kann sie Ihnen zeigen, wie Sie etwas für sich selbst tun können.“ [Edel Maex]

Offenheit,
Präsenz &
Mitgefühl

Aktuelles Programm ’24

  • 09. März & 04. Mai
    Meditation in Bewegung
  • 12. März
    Info-Abend MBSR-Kurs
  • 18. März
    Achsamkeit & Lebensfreude
  • 30. April bis 02. Juli
    MBSR 8-Wochenkurs
  • 12. bis 14. Juli
    Natur-Retreat

QiGong im Michael-Ende Park
(jeden Mittwoch)

 

Weitere Infos zu den Veranstaltungen weiter unten.

Wenn du noch Fragen hast, melde dich via E-Mail (füge gerne deine Telefonnummer hinzu).

 

MBSR – Mindfulness Based Stress Reduction

 ist ein 8-wöchtiger Kurs zur achtsamkeitsbasierten Stressreduktion nach dem Curriculum des Center for Mindulness und Jon-Kabat Zinn:

„Achtsamkeit – ein Weg sich mit den eigenen Erfahrungen anzufreunden, mit den guten, den schlechten, den schönen und den hässlichen und klug damit umzugehen, so dass man in einem gewissen Sinn das Auf und Ab des Lebens steuern kann, mit vollem Bewusstsein und mit einem gewissen Maß an Gelassenheit und Mitgefühl für sich selber.“

Achsamkeit & Lebensfreude (Übungsabend)

 

MBSR 8-Wochenkurs

Die aktive, bewusst mitwirkende Teilnahme an einem MBSR-Kurs kann dazu beitrage, gelassener und souveräner mit Stress und den Herausforderungen des Alltags umzugehen und so mehr Lebensfreude zu erleben.

  • 30. April bis 02. Juli ’24
  • 8 Kurseinheiten á 2,5 Stunden + 1 Tag der Stille (Samstag, 22. Juni 10:00 – 17:oo Uhr)
  • wöchentlich (Dienstags 17:30 – 20:00 Uhr) mit 4 bis 10 Teilnehmenden
  • inkl. Kursmaterial (Print, Audio, Digital)
  • persönliches Vor – & Nachgespräch
  • Anmeldung via VHS GAP (Kurs R30113)

Info-Abend zum MBSR-Kurs: 12. März ’24 von 17:30 bis 19:00 Uhr (VHS GAP: Kurs 30114)

Bild: Keegan Houser // unsplash

Achtsamkeit in der Natur

Wälder und Wiesen, Berge und Täler, Seen, Flüsse und Bäche – die Natur selbst ist ein ganz besonderer Achtsamkeitslehrer. Das Sein im Hier und Jetzt, an diesem Ort und in diesem Moment, aufmerksam zu sein, bewusst und ohne zu urteilen – das können wir in der Natur erleben und von der Natur lernen.

Dieses Erleben kann uns helfen, uns auch selbst so wahrzunehmen, wie wird sind.

In einer kleinen Gruppen (max. 5 Personen) oder zu zweit unterwegs, auf ruhigen Wegen und ohne ein bestimmtes Ziel erreichen zu müssen, ist die Zeit da, oft übersehenes zu entdecken, über die kleinen Wunder zu staunen, zu meditieren in der Stille oder im Gehen. Um so, in Bewegung, vielleicht auch sich selbst neu zu erfahren.

DAV Wandergruppe „Achtsam unterwegs“

 

Natur-Retreat

  • 12. Juli (Freitag ab 17:00 Uhr) bis 14. Juli (Sonntag bis 16:00 Uhr)
  • Akademie Rückenwind, 87666 Pforzen
  • Helene Emma Wisser im Team mit Frank-Uwe Reinhardt
  • 270,00 € (240,00 € Frühbucherrabatt bis 01.06.2024)
  • Anmeldung über folenden Link

Bild: Sebastian Unrau // unsplash

Qi Gong – Meditation in Bewegung

Meditation in Bewegung, das ist achtsame Körperarbeit mit Übungen aus dem Qi Gong. Weiche, fließende Bewegungen fördern das Körpergewahrsein und sind so eine wertvolle Unterstützung der Praxis. Die eingefügten angeleiteten Meditationen lassen diesen Prozess erlebbar werden.

Interesse geweckt?
Dann komm gerne Mittwochs (10:30 Uhr) zu unserer offenen Übungsstunde im Michael-Ende Park (Garmisch-Partenkirchen) vorbei – oder zu einer der folgenden Verantstaltungen:

Meditation in Bewegung – ein Übungstag

  • 09. März von 09:30 bis 17:00 Uhr
  • 04. Mai von 09:30 bis 17:00 Uhr

Anmeldung via VHS Garmisch-Partenkirchen (Kurs R30116)

Bild: Philipp Gülland

Frank-Uwe Reinhardt

Auf einer Bergtour sind mir die vier Buchstaben MBSR und der Name Jon Kabat-Zinn das erste Mal begegnet. Ich bin neugierig geworden und habe mich seitdem sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt. Achtsamkeit ist für mich zu einem Abenteuer geworden. Aus meinem früher vorwiegend fremdbestimmten Berufsleben ist jetzt ein ganz neues selbstbestimmtes, intensives und spannendes Leben geworden. Der Weg dorthin war nicht immer leicht.

Diese Erfahrungen möchte ich gerne mit anderen Menschen teilen und weitergeben. Das Unterwegssein in der Natur, die Verbundenheit spüren und sich ganz darauf einlassen, spielen für mich dabei eine besondere Rolle.

  • MBSR-Lehrer
  • Qi Gong Leher
  • Sport-Mentalcoach
  • DAV Wander- & Familiengruppenleiter

Mein Leben ist genau Jetzt

Jon Kabat-Zinn

66 Jahr – 2 Kinder – 4 Enkel

Bild: Krisinte Cinate // unsplash

Wie läuft ein 8 – Wochen – MBSR-Kurs ab?

Der 8 – Wochen – MBSR-Kurs beinhaltet acht Kurseinheiten zu je 2,5 bis 3 Stunden Dauer sowie einen Tag der Achtsamkeit über ca. 7 Stunden. Die Kurseinheiten bestehen überwiegend und der Tag der Achtsamkeit ausschließlich aus praktischen Übungen. Zwischen den Kurseinheiten sind die Teilnehmenden angehalten, an sieben Tagen die Woche selbständig formale und informelle Achtsamkeitsübungen zu praktizieren.

Wozu dient das Vorgespräch?

Das Vorgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Der Ablauf des Kurses wird besprochen und dabei Klarheit darüber gewonnen, ob die Teilnahme an dem Kurs zum jetzigen Zeitpunkt möglich und angebracht ist. Nach Abschluss einer gegenseitigen Vereinbarung ist die Anmeldung für den Kurs verbindlich.

Was ist, wenn ich nicht an allen Kurseinheiten teilnehmen kann?

Ein oder zwei versäumte Kurseinheiten können nach individueller Absprache oder in einem folgenden Kurs nachgeholt werden. Sollte von vornherein klar sein, dass mehr als zwei Kurseinheiten versäumt werden, wird von der Teilnahme an dem Kurs zu diesem Zeitpunkt abgeraten.

Was ist, wenn ich zwischen den Kurseinheiten nicht täglich üben kann?

Zwischen den Kurseinheiten sind die Teilnehmenden angehalten an sieben Tagen in der Woche ca. 45 selbständig zu üben. Das ist vielleicht nicht immer möglich. Die Absicht und das Bemühen dennoch zu üben, vielleicht auch etwas kürzer, sind wichtiger, als sich unnötig unter Druck zu setzen.

Wenn bereits am Anfang klar ist, dass ein selbständiges Üben gar nicht möglich ist und nur die Teilnahme an den Kurseinheiten gerade so „eingeschoben“ werden soll, wird von der Teilnahme am Kurs zu diesem Zeitpunkt abgeraten.

Kann ich an einem MBSR-Kurs teilnehmen, wenn ich in psychotherapeutischer Begleitung oder Behandlung bin?

Diese Frage kann nicht mit einem klaren Ja oder Nein beantwortet werden. Ein MBSR-Kurs ist keine Therapie und kann eine Therapie auch nicht ersetzen. Sehr wohl kann ein MBSR-Kurs eine therapeutische Begleitung oder Behandlung unterstützen. Es liegt in der Verantwortung des Teilnehmenden, dies mit dem Therapeuten zu besprechen. Im Vorgespräch wird dieses Thema angesprochen.

Wie geht es nach dem Kurs weiter?

Der Kurs endet mit einem Abschlussgespräch. Mit der Teilnahme am Kurs ist die Absicht verbunden, eine eigenständige Achtsamkeitspraxis zu kultivieren. Dies kann auch nach dem Kursende durch den Kursleiter weiter unterstützt werden, durch individuelle Gespräche, die Teilnahme an weiteren vertiefenden Angeboten bei „Achtsame Pfade“ oder anderen Achtsamkeitslehrenden.